KfW/BEG-Effizienzhaus Neubau / Sanierung

Sie möchten ein besonders energiesparendes Wohngebäude neu bauen oder Ihre bestehende Immoblilie fit für die Zukunft machen?

Da die Energieeffizienz bei Gebäuden ein wichtiger Bestandteil der Energiewende ist, werden besonders energiesparende Gebäude staatlich gefördert. Dazu gibt es u.a. von der KfW-Förderbank und dem BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) verschiedene Förderprogramme, sowohl für den Neubau von Gebäuden als auch für die energetische Sanierung von Gebäuden.

Prinzipiell lassen sich zwei Vorgehen unterscheiden:

Das neue Gebäude wird als KfW-Effizienzhaus konzeptioniert und gebaut bzw. die bestehende Immobilie wird umfassend energetisch saniert, dass ein KfW-Effizienzhaus erreicht wird. Für Neubau und Sanierung hat die KfW unterschiedliche Standards festgelegt. Je höher dieser Standard ist, umso weniger Energie wird verbraucht das Gebäude, umso geringer fallen die Heizkosten aus und umso geringer wird das Klima belastet. Wie hoch Ihre finanzielle Unter­stützung ist, hängt davon ab, wie hoch der KfW-Effizienzhaus-Standard des Gebäudes ist.

Eine andere Möglichkeit für bestehende Gebäude ist die Durchführung von Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der energetischen Qualität des Gebäudes, z.B. die Dämmung des Daches oder der Austausch der Fenster.

Wie ein bestimmtes KfW-Effizienzhaus Nievau erreicht wird, sollte für jedes Gebäude, ob nun als Neubau oder Bestandssanierung individuell geplant werden.

Zusätzlich zu den Programmen der KfW-Effizienzhäuser für Neubau und Bestand gibt es weitere Förderprogramme wie z.B. Einbruchschutz, Altersgerechter Umbau oder der Einbau von Anlagen zur Nutzung von erneuerbaren Energien.

Bei Inanspruchnahme eines Förderprogrammes der KfW zur energetischen Sanierung oder des Neubaus eines KfW-Effizienzhauses verlagt die KfW eine Baubegleitung durch einen Sachverständigen für Energieeffizienz. Dieser plant u.a. die Ausführung der Arbeiten, überwacht diese und führt die energetischen Nachweise durch. Auch für diese Beauftragung sind können Fördrmittel in Anspruch genommen werden.

Die KfW-Förderungen gibt es sowohl als Investitionszuschuss als auch als vergünstigten Kredit. Je besser das energetische Niveau ist, desto höher fallen die Zuschüsse aus:

Fördermöglichkeiten mit Kredit und Tilgungszuschuss*:

Effizienzhaus-Standards und Förderung im Überblick Tilgungs­zuschuss in % Tilgungs­zuschuss in Euro je Wohneinheit
Neubau KfW-Effizienzhaus 40 Plus 25 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 30.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 40 20 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 24.000 Euro
KfW-Effizizenzhaus 55 15 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 18.000 Euro
Gebäudebestand KfW-Effizizenzhaus 55 40 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 48.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 70 35 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 42.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 85 30 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 36.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 100 27,5 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 33.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 115 25 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 30.000 Euro
KfW-Effizienzhaus Denkmal 25 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 30.000 Euro
Einzelmaßnahmen 20 % von maximal 50.000 Euro Kreditbetrag bis zu 10.000 Euro

 

Fördermöglichkeiten mit Investitionszuschuss*:

Effizienzhaus-Standards und Förderung im Überblick Investitionszuschuss in % geförderte Kosten je Wohneinheit
Gebäudebestand KfW-Effizizenzhaus 55 40 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 120.000 Euro maximal 48.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 70 35 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 120.000 Euro maximal 42.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 85 30 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 120.000 Euro maximal 36.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 100 27,5 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 120.000 Euro maximal 33.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 115 25 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 120.000 Euro maximal 30.000 Euro
KfW-Effizienzhaus Denkmal 25 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 120.000 Euro maximal 30.000 Euro
Einzelmaßnahmen 20 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 50.000 Euro maximal 10.000 Euro

Bei der Planung für einen Neubau können wir diesen schon optimal auf einen KfW-Effizienzhaus-Standard vorbereiten.  Sowohl bei Neubau als auch bei energtischer Sanierung unterstützen wir Sie bei der Wahl der richtigen Fördermittel und begleiten Ihr Vorhaben bis zur Fertigstellung.

* Die Förderprogramme werden von Zeit zu Zeit geändert. Alle Angaben daher ohne Gewähr.